Aktuell

Image Rassistische Diskriminierung in der Schweiz wird sichtbarer

Der neueste Monitoringbericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) über Rassistische Diskriminierung für die Periode 2019-2020 zeigt, dass die gemeldete Diskriminierung in...


weiterlesen

In Freiburg hat die Woche gegen Rassismus 2021 begonnen!

von Thaís Silva Agostini | 19. April 2021
Image In Freiburg hat die Woche gegen Rassismus 2021 begonnen!

Der Kanton Freiburg hat für die 10. Woche gegen Rassismus an die zwanzig kostenlose und corona-konforme Veranstaltungen organisiert.

Diese finden sowohl online als auch im öffentlichen Raum...


weiterlesen
Image Eine Schweiz – zwei Epochen: «Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann?»

Video auf dem YouTube-Kanal der Zeitung Le Temps «Une Suisse, deux époques: «Qui a peur de l’homme noir?»» nach dem Buch «Notes of a Native Son» von James Baldwin, afroamerikanischer...


weiterlesen
Image Artikel über koloniale Vergangenheit der Schweiz in der Zeitung Le Temps

Le Temps bot einen tiefen Einblick in die Schweizer Beteiligung am Kolonialismus. Die Zeitung zeigte auf, wie die Schweiz von den Kolonien anderer Länder profitieren konnte, ohne selbst welche zu...


weiterlesen
Image Publikation – Im Gespräch mit Rassismusbetroffenen – konkrete Beispiele aus der Romandie

Die sieben Anlaufstellen der Romandie, die auf die Beratung und Begleitung von diskriminierten Personen spezialisiert sind (darunter auch die Anlaufstelle «Respekt für alle» von Caritas Schweiz...


weiterlesen

Kontakt

«se respecter»
Caritas Suisse

Av. de Beauregard 10
1700 Fribourg

serespecter@caritas.ch

Kontakt aufnehmen

 

Ihre Meldung

Wenn Sie uns nicht persönlich aufsuchen möchten, bietet Ihnen die Anlaufstelle für Rassismusberatung und -prävention auch die Möglichkeit, ein diskriminierendes Erlebnis schriftlich zu melden, je nach Wunsch mit Ihrem Namen oder anonym.

Vorfall melden

 

Dokumentation und Unterlagen

In dieser Rubrik finden Sie verschiedene Dokumente, Leitfäden, didaktische Werkzeuge und Berichte von «Respekt für alle».


Dokumentation

 

Mit Unterstützung von: